Öffnungszeiten

Dienstag-Freitag 10-19 Uhr
Samstag 10-18 Uhr
Montags geschlossen
0201-207962 Zur Terminvereinbarung

„One for you“ statt „One fits all“ – Warum nicht jeder Mensch auf der gleichen Matratze gleich gut schläft.

„Die Eine, die für jeden passt“ – so werben verschiedene Hersteller mit einer Einheitsmatratze, die vermeintlich für jeden Menschen gleichermaßen gut passt. Doch wie soll das gehen?

Ein gesunder Schlaf ist das A und O sowohl für unser körperliches als auch unser seelisches Wohlbefinden. Leider ist eben dieser erholsame Schlaf für viele, zum Teil schmerzgeplagte, Menschen ein Wunschtraum. Häufig liegt der Grund zumindest teilweise an der Wahl der falschen Matratze oder dem Lattenrost.
Eine Matratze sollte nämlich nicht nur gemütlich sein, sie ist in erster Linie dafür da, dass unser gesamter Körper im Schlafeine korrekte Haltung annimmt, sodass wir keine Region verbiegen oder belasten.
Nur, wenn das der Fall ist, regenerieren sich unser gesamtes Körpergerüst, die Muskeln und auch die Bandscheiben.

Eine Matratze, die uns unterstützt

Elementar für einen guten und vor allem gesunden Schlaf ist also, dass unser Bett bestimmten Anforderungen entspricht. So zum Beispiel, dass Matratze und Lattenrost von guter ergonomischer Qualität und individuell auf unseren Körperbau und unsere Liegeposition angepasst sind.
Wenn wir nun also noch einmal an eine Matratze zurück denken, die vermeintlich zu jedem Körperbau, jedem Gewicht und jeder Schlafposition passt, dann fällt auf, dass dieses Versprechen schier unmöglich zu halten ist.
Denn unsere Anforderungen an die Matratze sind ganz individuell – sie sollte auf die Körpergröße, das Gewicht, die Statur und die Schlafgewohnheiten des Besitzers abgestimmt sein, um einen erholsamen und ergonomisch gesunden Schlaf zu ermöglichen.
Kurz: Es kann keine Matratze geben, die für schwere, große Rücken- und kleine, leichte Seitenschläfer gleichermaßen ihren Zweck erfüllt.

Worauf muss beim Matratzenkauf geachtet werden?

Eine falsche Matratze oder ein schlecht stützender Lattenrost führen zu einer Verschlechterung des psychischen Befindens, wir fühlen uns morgens nicht ausgeschlafen. Aber auch körperliches Unwohlsein, Schmerzen bis hin zu Bandscheibenproblemen, Muskelverspannungen und Druckstellen können die Folge der falschen Matratze sein. Wir vermessen Ihren Körper und erkennen anhand Ihres persönlichen Liegeprofils Ihre Bedürfnisse für eine passgenaue Matratze. Bei der Wahl der richtigen Matratze achten wir auf Festigkeit, Punktelastizität, Körperzonenstütze und Biegeelastizität. Denn Ihr guter Schlaf ist uns wichtig.