Öffnungszeiten

Dienstag-Freitag 10-19 Uhr
Samstag 10-18 Uhr
Hinweis: Ab nächstem Monat gelten andere Öffnungszeiten für diesen Tag!
Montags geschlossen
0201-207962 Zur Terminvereinbarung

In den letzten Tagen haben wir auch bei uns einige Tropennächte erlebt. Meteorologen sprechen in unseren Breiten von einer tropischen Nacht, wenn die Temperaturen nicht unter 20 Grad sinken. Umfragen belegen, dass bei diesen hochsommerlichen Werten jeder Dritte schlecht schläft.

Doch lassen Sie sich von der Hitze nicht den Schlaf rauben. Hier einige Tipps, wie Sie sich Abkühlung ins Schlafzimmer holen können:

  • Halten Sie tagsüber das Zimmer dunkel und befestigen Sie ein nasses Laken an der Innenseite des Fensters – ein kühleres Klima ist garantiert.
  • Lüften Sie am besten morgens und abends nur kurz: Maximal 10 Minuten reichen aus. Achten Sie dabei auf einen optimalen Mückenschutz, verzichten Sie aber auf chemische oder elektronische Insektenfallen.
  • Eine passende Zudecke gehört zu den effektivsten Tipps. Leichte, qualitativ hochwertige Oberbetten besitzen einen optimalen Wärmeausgleich und die Feuchtigkeit, die wir abgeben, wird umgehend an die Luft weitergeleitet.
  • Achten Sie auf die richtige Abdunklung, da Helligkeit die Produktion des Schlafhormons Melatonin verhindert.
  • Weniger ist nicht immer mehr: Schafen Sie besser nicht nackt, sondern mit einem Shirt oder leichtem Pyjama bekleidet, da der Schweiß sonst ungehindert in die Matratze eindringen kann. Besonders cool: Die Nachtwäsche vorher ein paar Stunden in den Kühlschrank legen.
  • Heutzutage gibt es Matratzenauflagen, die einen Temperaturausgleich bieten und gleichzeitig die Feuchtigkeit optimal weiterleiten. Der Vorteil: Sie sind waschbar und auch noch antiallergisch.

Mit diesen Tipps steht einem kühlen Start in die Nacht nichts mehr im Weg. Na dann, gute Nacht!